Bundesministerium für Bildung und ForschungVDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Ziele

Die zentrale Zielsetzung von GEWOS ist, ein für ältere Menschen attraktives Wohn- und Lebensumfeld zu gestalten, in dem mit dem Schwerpunkt der primären Prävention Bewegungsanregungen, Gesundheitsmonitoring und weitere gesundheitsfördernde Maßnahmen mit hohem Motivationsfaktor, hoher Akzeptanz und hoher Wirksamkeit verknüpft werden.

Außerdem steht für GEWOS die Aufrechterhaltung der Selbständigkeit älterer Menschen in einer ihnen bekannten häuslichen Umgebung im Vordergrund. Dabei dominiert nicht die Realisierung des technisch Möglichen, sondern der alternde Mensch mit seinen Bedürfnissen und Wünschen ist der Kern aller Bemühungen. Es soll ein Maximum an Lebensqualität bei gleichzeitiger Reduzierung von Krankenhauszeiten oder Heimzuweisungen erreicht werden

Daraus abgeleitete wissenschaftliche Fragestellungen

  • Wie lassen sich die spezifischen Anforderungen einer Integration von Bewegungsförderung in die physischen, psychischen und sozialen Lebenswelten von älteren Menschen einbauen?
  • Welche Typen von Älteren lassen sich im Hinblick auf extrinsische und intrinsische Bewegungsmotivation unterscheiden und wie lassen sich auf dieser Basis nachhaltig motivierende Bewegungsangebote gestalten?
  • Wie lassen sich gezielte individualisierte Bewegungsangebote aus den gewonnenen Vitalparametern generieren und wie können sie dem Rezipienten nahegebracht werden?
  • Wie lassen sich die erarbeiteten Lösungsansätze insbesondere hinsichtlich des Präventionscharakters sinnvoll evaluieren?
  • Welche Erkenntnisse müssen zur verbesserten Interaktion zwischen technischen und sozialen Systemen erarbeitet werden, insbesondere im Hinblick auf
    • einfache Bedienbarkeit,
    • Erhalt der Selbstbestimmtheit der Nutzer,
    • Anschlussfähigkeit vorhandener oder neuer Angebote und
    • nachträgliche Installierbarkeit?
  • Wie können Intuition und Emotion angesprochen werden um die Interaktion mit einem technologiebasierten Produkt möglichst direkt und unmittelbar zu gestalten?
  • Welche Möglichkeiten ergeben sich bei Benutzerschnittstellen für eine aktive Motivation zur Benutzung eines technologiebasierten Produkts?

© 2010–2013 GEWOS Konsortium | Template design by Andreas Viklund